Buchhandlung für ausgesuchte Literatur Ulrich Klinger Seit über 20 Jahren Ihre Buchhandlung im Veedel
Buchhandlung für ausgesuchte Literatur Ulrich Klinger Seit über 20 Jahren Ihre Buchhandlung im Veedel

"Finn und Frieda halten den Herbst auf"

Martin Klein

Tulipan 2017      8,95€

 

 

 

 

Finn und Frieda lieben den Sommer! Die Geschwister können gar nicht genug davon bekommen: Federball und Radschlagen, Grashäuser bauen, im Schwimmbecken planschen und den Sonnenblumen beim Wachsen zusehen. Aber dann ist es eines Morgens plötzlich kalt. Unverschämt kalt! Klirrend kalt! So kalt, dass Finns Zähne klappern und Friedas Zehen sich beschweren. Das kann es doch nicht schon gewesen sein mit dem Sommer. Finn hat eine Idee: Sie werden den Herbst aufhalten! Und das geht so: 1. Den Herbst nicht beachten. 2. Seine ersten Anzeichen rückgängig machen. Also bleibt die Badehose an und die roten Blätter werden einfach mit grüner Farbe übermalt. Die Geschwister lassen sich vom Herbst doch nichts vorschreiben! "Finn und Frieda halten den Herbst auf" ist ein witziger Auftakt zu Martin Kleins Jahreszeiten-Abenteuern im Tulipan-ABC.

 

Unser ganz persönlicher Favorit bei den Erstlesebüchern ist der Tulipan-Verlag schon lange! Zwar gibt es hier nicht die prominenten Figuren wie Sams, Bullerbü & Gefolge, dafür aber witzige Geschichten, bisweilen auch gereimt, und schrägen Humor- damit auch Leseanfängern etwas geboten werden kann!

"Das karierte Hutgespenst"

Andrea Schomburg

Fischer Sauerländer   10,99€

 

 

 

 

Eine phantasievolle Geschichte voller Übermut und Wortwitz

"Mit Menschen kann man nicht befreundet sein", sagen die Gespenster."Gespenster gibt es nicht", sagen die Erwachsenen.Aber es gibt zwei, die es besser wissen und sich darüber kringelig lachen: das karierte Hutgespenst und die siebenjährige Anna. Sie spielen Verstecken, verraten sich ihre Geheimnisse und hecken Streiche aus. Und Anna hilft dem karierten Hutgespenst, die Angst vorm Dunkeln zu verlieren.Mit vielen lustigen Bildern von Annabelle von Sperber

 

Und dazu gibt es noch kleine Lieder inclusive Vertonung hinten im Buch, einen fiesen Cousin und eine tolle Tante... wunderbares Vor- und Selbstlesebuch!

 

"Mein Opa und ich und ein Schwein namens Oma"

Marolijn Hof

Aladin 2014    9,95€

 

 

 

 

Der Besuch bei Opa ist immer etwas Besonderes. Manchmal backt Opa Pfannkuchen und kann nicht mehr aufhören. Deshalb muss ein Schwein her, das all die Pfannkuchen auffrisst. Und natürlich heißt das Schwein Oma. Außerdem kann man mit Opa den besten ersten April erleben und in seiner Truhe wohnt ein geheimer Schatz. Doch als er aufs Dach klettert, traut er sich nicht wieder herunter. Wie lange es wohl dauert, bis er genügend Mut gesammelt hat?
Lustig-schrullige Anekdoten, die scheinbar nur ein Ziel verfolgen: Die Leser zum Lachen zu bringen. Was ganz wunderbar gelingt!

 

Und natürlich kann man dieses Buch auch ganz wunderbar vorlesen...

"Maxima und ich"

Hanna Jansen + Leonard Erlbruch

Peter Hammer 2017    14,-€

 

 

 

Maxima, das kleine blonde Mädchen mit der Zahnlücke aus der ersten Klasse, bringt Licht in Davids Leben. Sie hat ein Herz gemalt und ihre beiden Namen hineingeschrieben - Maxima liebt ihn! Beglückt von ihrer Zuneigung fühlt sich der Junge aus Nigeria endlich nicht mehr allein. Jetzt verlieren die gemeinen Dinge, die David erlebt hat, ganz schnell an Bedeutung.
Es folgen schöne Tage, an denen Maxima und David spielen und toben, Käfer sammeln, Geheimnisse tauschen und Pläne schmieden. Doch dann bricht Davids Glück jäh zusammen, als Maxima sich einer neuen Freundin zuwendet.
Wie sich der Junge, enttäuscht und doch gestärkt von seiner Geschichte mit Maxima, für neue Freundschaften öffnet, wie er lernt, Ausschließlichkeit durch Treue und Toleranz zu ersetzen, erzählt Hanna Jansen einfühlsam aus der Perspektive des Kindes. Leonard Erlbruch begleitet die Geschichte mit seinen heiteren Illustrationen.
Ein Herz und zwei Namen. Ein Kinderbuch über die Freundschaft.

 

Und eine schöne und zuversichtlich stimmende Geschichte fürs Grundschulalter, auch zum gemeinsamen Lesen gemacht.

"Ella Fuchs und der hochgeheime Mondscheinzirkus"

Antonia Michaelis

13,95€

 

 

Ferien, Freiheit, Abenteuer! Zirkusluft für Sommerkinder. Seiltanz, Sprünge durch brennende Reifen und brillante Zaubertricks: Der Mondscheinzirkus, den Ella Fuchs in den Ferien auf Usedom gegründet hat, könnte so wunderbar sein! Doch dann wird es spannend, denn die gruseligen Blauen Reiter verfolgen die Zirkuskinder. So viel Abenteuer wollte Ella gar nicht haben! Eine perfekt turbulente Ferienlektüre der beliebten Autorin Antonia Michaelis mit viel Witz und jeder Menge Spannung.

 

 

Und wieder hat Antonia Michaelis es geschafft eine perfekte Punktlandung hinzulegen: Spannung, Abenteuer, Atmosphäre zum "reinlegen". Und wieder sind die märchenhaften Elemente mit ganz realer Auflösung ein tragender Teil der Geschichte. Und wieder möchte man am Ende des Ganzen einfach nur, dass es weitergeht. Nur noch ein paar Seiten...

"Der Tag, an dem ich vom Baum fiel und unser Hotel rettete"

Enne Koens

Gerstenberg 2017    14,95€

 

 

 

Für Siri ist das Hotel ihrer Eltern der allerschönste Ort der Welt: Die Gäste kommen und gehen. Ihr Vater steht an der Rezeption und ihre Mutter in der Küche. Siri holt morgens die frischen Eier fürs Frühstück aus dem Hühnerstall. Und nicht weit vom Hotel ist ein kleiner Wald, wo sie mit ihrem Bruder Gilles Dachse beobachtet. Doch in letzter Zeit streiten sich ihre Eltern immer öfter. Meist geht es dabei um Geld, denn das Familienhotel wirft kaum etwas ab. Eines Tages fällt Siri vom Baum und landet auf dem Kopf. Plötzlich hat sie ein fantastisches Gedächtnis. Und Gilles hat eine Idee, wie sie das Hotel retten können ...

 

 

Aber ganz so schnell und einfach ist das Hotel und nicht zuletzt die arg verfahrene Familien-Gesamt-Lage nicht gerettet. Aber schön zu lesen ist es, wie die Geschwister sich zusammenraufen, die ELtern allmählich wieder zu sich selbst und zueinander finden und Siri mit ihrem neuem Talent- aber halt, besser selber lesen! Es ist eine wirklich lesenwerte Geschichte, auch wenn der Titel ein wenig sperrig ist ;-)

 

"Club der Heldinnen- Entführung im Internat"

Nina Weger

Oetinger-Verlag 2017 12,-€

 

 

 

 

Hanni und Nanni war gestern: Ein Internat für starke Mädchen! Die Schülerinnen des Internats 'Matilda Imperatrix' sind alle sehr besonders: Flo reitet wie der Teufel und ist eine fantastische Schwertkämpferin. Pina hingegen, eher besonnen, kann Tierfährten lesen und mit dem Bogen schießen. Als die sehr brave Blanca zu ihnen ins Internat kommt, sind die beiden Freundinnen erst einmal skeptisch. Doch dann entpuppt sich Blanca als Piratin, mit deren Hilfe sie Flos kleine Schwester aus den Fängen skrupelloser Entführer befreien können.Beste Unterhaltung: witzig, schnell, spannend!

 

 

 

Band 2 folgt im August 2017, weitere Spannung garantiert!

Die Illustrationen sind ein echter Hingucker von Haferhorden-Künstlerin Nina Dulleck.

Und eine Geschichte, die es schafft, Internat, Mädchen und Abenteuer unter einen Hut zu bekommen- ohne einen Hauch von Magie und dennoch nicht so ganz normal/langweilig. Und einen Hauch von Romantik gibt es noch gratis dazu :-)

Eine wunderbare Lektüre, wo sich die Eltern beim eventuellen Vorlesen auch nicht langweilen werden...

"Die Krumpflinge- Egon zieht ein!"

Annette Roeder

cbj-Verlag 2014    8,99€

 

 

 

Achtung, die Krumpflinge kommen...Die junge dreiköpfige Familie, die in die alte Villa gezogen ist, geht viel zu freundlich miteinander um. Denn genau das wird für die Krumpflinge bald zum Riesenproblem: Innerhalb kürzester Zeit ist der kostbare Krumpftee aufgebraucht! Um den Vorrat wieder aufzufüllen, soll jetzt Egon nach oben zu Familie Artich ziehen und dort mit allerhand Streichen dafür sorgen, dass ordentlich gestritten, geschimpft und geflucht wird. Egon nimmt die Herausforderung an, aber nicht alles läuft so, wie die Sippenchefin sich das vorgestellt hat ...

 

 

Nach den Olchis kommen die Krumpflinge: frech, wuschelig und wild auf Krumpftee, gebraut aus den getrockneten und zermahlenen Schimpfworten der menschlichen Mitbewohner! Und Krumpfling Egon hat nicht nur äusserlich das Herz am rechten Fleck...

 

Folgebände:

Band 2: Egon wird erwischt

Band 3: Egon schwänzt die Schule

Band 4: Egon taucht ab

Band 5: Egon rettet die Krumpfburg

Band 6: Egon wird großer Bruder

Band 7: Egon wünscht krumpfgute Weihnachten

Band 8: Egon macht Ferien

Band 9: Egon spukt in der Schule

"Ein Opa für alle Fälle- Das Geheimnis der Bärenhöhle"

Sabrina J. Kirschner / Sabine Göhlich

Gerstenberg-Verlag 2016   12,95€

 

 

 

 

  Campingurlaub mit Opa. Langeweile-Garantie pur. Wenn sich die Brüder Linus und Finn da aber mal nicht gewaltig täuschen! Hans Botzplitz ist schließlich kein gewöhnlicher Opa. Er ist ein privater Ermittler - okay, war - jetzt ist er Rentner ... Mit ziemlich vielen ungelösten Fällen und noch mehr alten Feinden, die nur darauf warten, dem alten Haudegen einen Denkzettel zu verpassen. Kaum angekommen in dem abgelegenen Bergtal geschehen seltsame Dinge - ein Feuer bricht aus und dann wird durch einen Bergrutsch auch noch der einzige Zugang zum Tal verschüttet - die Kinder bleiben allein zurück. Alle Spuren führen zu Bertie, einem von Opas alten Widersachern ... und zu Botzplitz' geheimem Notizbuch ... Zum Glück mangelt es den Brüdern Botzplitz weder an Einfallsreichtum noch der nötigen Unterstützung: Zusammen mit Wohnmobil Rudi und Camperin Charlotte lehren sie so manchen Ganoven das Fürchten!

 

Eine amüsante Urlaubsgeschichte mit Detektiv- und Superheldenflair, zum vorlesen und auch selber geniessen, ganz nach Wunsch. Lacher und Atemaussetzer garantiert!

"Wer fragt schon einen Kater?"

Annette Herzog

Magellan-Verlag 2017    12,-€

 

 

 

 

Aristoteles ist ein bildhübscher Kater im besten Alter - findet er zumindest. Und Anna und ihre Familie, bei denen er wohnt, die finden das auch. Jedenfalls dachte Aristoteles das bis er zufällig mitbekommt, dass Anna sich einen Hund wünscht. Einen Hund?!? Welches vernünftige achtjährige Mädchen wünscht sich denn einen Kläffer? Aristoteles ist sofort klar: Alles lässt er nicht mit sich machen. Beleidigt läuft er weg, denn er will lieber ein Straßenkater werden, als seine Familie mit einem Hund zu teilen. Oh, hätte er doch nur früher gewusst, was da auf ihn zukommt!

 

 

Niedlich und unterhaltsam liest sich diese Geschichte, die Aristoteles- ganz würdevoller Kater- erzählt. Bis die Dinge ins Laufen kommen und in einem furiosen Finale enden... echter Spass für Katzenfans und -versteher!

"Nicolettas geheime Welt"

Bettina Gundermann

Ravensburger-Verlag 2017   12,99€

 

 

 

 

Nicolettas geheime Welt liegt gleich hinter ihrem Haus. Man muss nur durch ein Loch im Bauzaun schlüpfen und schon landet man auf einer duftenden Blumenwiese, auf der ein wunderliches Völkchen wohnt: der kleine Blaubeermann zum Beispiel, und der Herr Insektendompteur, dessen Marienkäfer mit ihren Punkten jonglieren können.

Aber das ist noch nicht alles in dieser Geschichte, auf die ich vor allem neugierig war, weil Daniela Kohl sie illustriert hat- was ihr bei den allseits geliebten Lotta-Leben-Büchern so hervorragend gelungen ist!

Aber bei Nicoletta gibt es, wie gesagt, noch mehr: zB ihre Eltern, die sich liebevoll und mit viel Zartgefühl um ihre Tochter kümmern, es gibt ihre beste Freundin Mona, die ihr jeden Morgen einen Platz im Schulbus freihält (auch wenn die anderen Kinder das ECHT übelnehmen) oder Augusta, die Studentin, die sich die Welt ansehen geht und Nicoletta Karten schreibt.

Diese Geschichte schafft einen Hauch Astrid Lindgren, und das habe ich wirklich noch über keine andere Geschichte gesagt:-) Deswegen sage ich jetzt auch nichts weiter...

"Sophie Soundso"

Hayley Long

Königskinder Verlag    16,99€

 

 

 

 

"Danke. Merci. Xie Xie." Und ich ging davon, um die Würfel in die Hand zu nehmen.Sophie ist 14 und wohnt in Brüssel. Ihr Nachname ist Nieuwenleven. Ihre Mutter verlässt nie das Haus. So viel weiß sie genau. Aber was sind das für seltsame Erinnerungen - ihre Mutter, die eine Perücke trägt und die fünfjährige Sophie über einen Bahnhof zerrt. Wer ist dieser Fremde, der Sophies Vater plötzlich mit anderem Namen anspricht? Und wieso hat Sophie eigentlich als Einzige in der Klasse keinen Ausweis?Plötzlich steht Sophies ganzes Leben Kopf - bis hin zu ihrer Sprache. Doch in einer Umgebung, in der Sophie nicht einmal mal weiß, ob ihr Name echt ist, kann die "Welt" schon mal zur "Wurst" werden und die "Hand" zur "Harke". Zusammen mit ihrer Freundin macht sich Sophie auf die Suche nach ihrer wirklichen Identität.

 

 

Ein Schatz mit überraschender und doch einleuchtender Sprachkunst, eine spannende Geschichte und die Suche eines Mädchens nach ihrer Herkunft. Ich bin nachhaltig fasziniert!

"Kasimir Karton- Mein Leben als unsichtbarer Freund"

Michelle Cuevas

KJB Fischer-Verlag 2017   €12,99

ab 8 Jahre

 

 

 

"Man ist nur so unsichtbar, wie man sich fühlt ..."Manchmal wundert Kasimir sich schon, warum ihn niemand beachtet. Im Sportunterricht wird er nicht als Letzter ins Team gewählt, er wird gar nicht gewählt. Der Busfahrer schließt die Tür vor seiner Nase, und seine Eltern vergessen, ihm bei den Mahlzeiten einen Teller hinzustellen. Nur seine Zwillingsschwester Fleur hält zu ihm. Doch eines Tages macht Kasimir eine schockierende Entdeckung: Er ist unsichtbar! Fleur hat sich ihn ausgedacht! Mit dem Wunsch, ein echter Junge zu werden, begibt sich Kasimir auf eine lange Reise ...Die wirklich wahre Lebensgeschichte eines unsichtbaren Freundes - phantasievoll, pfiffig und superwitzig!

 

 

Und was Kasimir so alles erlebt, das ist wirklich mal was anderes. Und als er am Ende seines Weges... aber nein, nicht die Pointe verraten, dafür ist es zu schön! Lesen- oder vorlesen lassen :-)

"Viele Grüße, Deine Giraffe"

Megumi Iwasa/ Jörg Mühle

Moritz Verlag 2017   €10,95

ab 6 Jahre

 

 

 

Giraffe wohnt in der afrikanischen Savanne. Ihre Tage verlaufen eintönig und sie sehnt sich nach einem Freund. Also beschließt sie, einen Brief zu schreiben: "Du sollst ihn dem ersten Tier übergeben, das dir hinter dem Horizont begegnet", sagt sie zu Pelikan, der gerade (ebenfalls aus Langeweile) einen Postdienst eröffnet hat.Und so findet der Brief seinen Weg zu Pinguin, der weit entfernt in der Walsee lebt. Eine echte Brieffreundschaft entsteht. Eines Tages beschließt Giraffe, ihren Brieffreund zu besuchen - und zwar als Pinguin verkleidet. Gar nicht so einfach, wenn man eine Giraffe ist!Megumi Iwasa ist ein fabelhafter kleiner Briefroman gelungen, der sich perfekt zum ersten Selberlesen eignet und seit Jahren Schullektüre in Japan ist. Jörg Mühle hat ihn so illustriert, wie Giraffe und Pinguin sich das gewünscht hätten.

 

Und Pinguine hat er ja schon für "An der Arche um acht" gezeichnet...

Eine liebevolle Geschichte um kreativen Umgang mit Langeweile, Neugierde, Freundschaft und Offenheit für andere(s). Toll!!!

"Oskar und die Sache mit dem Gück"

Kerstin Lundberg Hahn

Aladin-Verlag 2015   € 10,95

ab 8 Jahre

 

 

 

 

Nicht nur, dass Oscar in dem chinesischen Restaurant ein Mädchen kennenlernt, in deren Augen kleine Sterne glitzern. Er bekommt auch einen ganz besonderen Glückskeks geschenkt, der Herzenswünsche erfüllt. Doch beim Wünschen geht leider einiges daneben. Statt dass seine durchgedrehten Eltern mal ein bisschen normaler werden, wird Oskar plötzlich übermütig - und bietet freiwillig an, beim Weihnachtssingen den Solopart zu übernehmen. Wie soll er aus dem Schlamassel nur wieder rauskommen?

 

Oskar ist ja wirklich ein netter Kerl, und er ist wirklich zu bedauern mit diesen Eltern, die so auffällig fröhlich (oder vielleicht einfach glücklich?) sind: Tanzen im Restaurant, lautes Singen beim Geschirr spülen... für einen eher zurückhaltenden Jungen ist das eine Qual, ein Quell steter Peinlichkeit- und nun, der Wunsch ausgesprochen, wird nichts besser- nein, ganz im Gegenteil: Oskar verhält sich mit einem Mal ebenso unglaublich wie seine Eltern! Bloß gut, dass Bie sich als echte Freundin erweist! Und so kommt das Ganze zu einem echten happy end :-)

"Ellas Welt"

Meredith Costain & Danielle M'Donald

Boje Verlag 2017   10,-€

ab 8 Jahre

 

 

 

Wieder ein lustiges Tagebuch mit putzigen Illustrationen um die nicht ganz so textfreudigen Jungleser bei der Stange zu halten... so mag der erste Eindruck trügen! Denn Ella hat keineswegs eine völlig durchgedrehte Familie und irre Freunde und es ist auch nicht alles Irrsinn&Wirrsinn bei ihr! Vielmehr kommt Ella ins 4. Schuljahr, die Klassen sind neu aufgeteilt und eine neue Lehrerin gibt es noch obendrein. Zum Glück weiss Ella schon, dass ihre beste Freundin Zoé mit ihr in die neue Klasse kommen wird. Und so vertraut sie ihrem Tagebuch an, dass sie nur ein bisschen nervös wäre. Aber dann kommt am ersten Schultag doch alles anders: der Erleichterung über die neue Lehrerin mit dem "ganz eigenen Stil" (den hat Ella auch) weicht dem Entsetzen, als Zoé nicht auftaucht und die fürchterliche Penny Parker sich auf den Platz neben Ella setzen soll. Und diese Penny Parker schafft es auch sofort, Ella bei der neuen Lehrerin in Mißkredit zu bringen! Und die Dinge entwickeln sich auch in den nächsten Tagen nicht unbedingt zum Guten, obwohl immerhin Zoé wieder auftaucht. Aber dann kommt der neue Wahn, nicht mehr die Loombänder vom letzten Schuljahr sondern... ja, da muss Ella dann ihren ganzen Mut zusammen nehmen und sogar das Versprechen, das sie Zoé gegeben hat, brechen! Ob das wohl gut geht???

 

Also, ihr Lotta-, Greg-, DorkDiaries- und andere Fans: hier ist Ella- und sie hat einiges zu erzählen :-)

 

 

 

"Ellas Welt - Ballett oder Flickflack?"

Meredith Costain

Boje-Verlag 2017     10,-€

 

 

 

 

Ella liebt Ballett! Zusammen mit ihrer besten Freundin Zoé besucht sie zweimal in der Woche den Unterricht von Madame Fry. Beide freuen sich riesig, als die Lehrerin eine Ballettaufführung ankündigt - eine von beiden darf bestimmt die Hauptrolle tanzen!

Aber es kommt natürlich ganz anders: Statt der Hauptrolle soll Zoe einen Frosch spielen. Und für Ella ist ausgerechnet die Rolle eines Steins vorgesehen. Als dann auch noch ihre Lieblingsfeindin Penny Parker auf dem Schulhof mit ihren neuen Turnkünsten angibt und sogar Zoé sich sosehr begeistern lässt, dass sie Ballett hinschmeißt, ist Ella am Boden zerstört. Was soll sie denn ohne ihre beste Freundin tun? Sie will auch Flickflack und Radschlagen können, aber kann sie Ballett einfach so aufgeben?

 

Auch im 2. Teil gibt es Lachen und Denken in einer schönen Mischung- und die Illustrationen sind auch weder weniger noch schlechter geworden. Eine schöne Ergänzung nicht nur in der Wartezeit auf den nächsten Lotta-Leben-Band...

 

"Lilo auf Löwenstein- Ab ins Schloss"

Gebunden   9,90 €

 

Illustration: Livanios, Eleni, 1. Aufl.
ab 9 J., Deutsch
2017 - Boje Verlag

 

 

Lilo liebt Abenteuer. Oder besser: Sie braucht welche. Lilo will nämlich später Abenteuerbücher schreiben, genau wie ihr großes Vorbild Lavinia Stone. Als die ganze Familie in ein richtiges Schloss zieht, kann Lilo ihr Glück kaum fassen. Dort wird es ja wohl von Schätzen und Geheimnissen nur so wimmeln. Doch dann kommt alles erst mal ganz anders: Sämtliche Mitbewohner auf Schloss Löwenstein nerven, und fast sieht es so aus, als würde Lilo plötzlich ganz allein in der ödesten Einöde der Welt festsitzen. Zum Glück findet sie dann aber doch eine Verbündete. Und als Lilo eine Entdeckung auf dem Dachboden des Schlosses macht, stellt das alles auf den Kopf ...

 

Solide gemachte Unterhaltung auf der Höhe der Zeit, tippt Lilo ihre Erlebnisse doch nicht per Hand, sondern spricht alles in ihr Megasuperzauberhandy, das nicht nur Fotos machen, sondern auch filmen und aufnehmen kann, wie sie entzückt feststellt- wenn auch anfangs sehr zum Missfallen ihrer Familie... wunderbare sommerleichte Lektüre mit Fortsetzungscharakter- Band 2 folgt im Herbst!

 

"7 Hühner- Entschlossen und wild"

Kelly Jones

Gebunden   € 14,95

Erscheinungsjahr: 2017 - Gerstenberg Verlag

ab 9 Jahre

 

Sophie hat ein paar Probleme: ihr Vater hat gerade seinen Job verloren, ihre Mutter schuftet sich dementsprechend als Reporterin von einem Abgabetermin zum nächsten und um Geld zu sparen sind sie gerade auf die frisch geerbte Hühnerfarm von Großonkel Jim gezogen- mitten im Nirgendwo, fern der restlichen Großfamilie und vor allem: völlig tierfrei! Bis Sophie auf dem riesigen Farmgelände ein kleines weißes Huhn findet, das sich als etwas ungewöhnlich herausstellt...

Mit viel Humor und Spannung entwickelt sich die Geschichte in den Briefen, die Sophie schreibt: an ihre tote "abuelita", die mexikanische Großmutter, an den verstorbenen Onkel Jim und an Agnes, deren Firma Geflügelbedarfsartikel verkauft und als einzige auf ihre Briefe antwortet.

Ein großer Spaß mit tollen Illustrationen und Ideen, beste Unterhaltung für Lesehungrige ab 8

Markus Orths & Ina Hattenauer

"Billy Backe aus Walle Wacke"

Gebunden, 144 S., m. farb. Illustr., € 14,99

ab 4 Jahre und nach oben keine Grenze :-)

 

 

 

Freunde, Mitbürger, Murmeltiere, aufgepasst! Hier kommt Billy Backe aus Walle Wacke. Das schlaue Murmeltier hat viele Freunde, die es alle pfotendick hinter den Ohren haben: Polly Posthörnchen, Billy the Kid auf seinem Zwergpferd Rosa und den geheimnisvollen Schrönk. Gemeinsam schlittern sie von einem Abenteuer ins nächste: Mit knapper Not entkommt Billy Backe den Klapperkrokodilen. Und als auch noch Murmeltier Mucki Bude von den Wackelriesen entführt wird, brechen die Freunde auf zu einer waghalsigen Rettungsaktion.Was zur Hacke ist ein Schrönk? Das fragen sich das Murmeltier Billy Backe und seine beste Freundin Polly. Auf der Suche nach einer Antwort erleben sie witzige Abenteuer und begegnen Billy the Kid und lachwütigen Wackelriesen.

 

Ein Riesenspaß für Groß und Klein!!! Uli Klinger

Billy Backe und Mini Murmel

Markus Orths

Ravensburger-Verlag 2016     14,99€

 

 

 

 

Billy Backe is back! Ganz Walle Wacke ist in heller Aufregung: Am Murmelhügel ist ein Heißluftballon gelandet! An Bord: das kleine Murmeltier Mini Murmel. Warum wurde es weggeschickt? Wo sind seine Eltern? Sofort brechen Billy Backe und seine Freunde Polly Posthörnchen, der Schrönk und Billy the Kid auf, um dem Rätsel auf den Grund zu gehen - und begegnen Strumpfnasenindianern, Klapperkrokodilen und Fliegenden Orcas ...

...nicht zu vergessen die Kampfwindel Jimbo, der Beißluftballon und...

aber genug, kaufen und (vor)lesen mit Spassgarantie!

Cornelia Funke

"Drachenreiter - Die Feder eines Greifs"

 

Aus der Reihe:  Drachenreiter - Bd.2

 

Altersempfehlung: von 10-12 J.

Gebunden, 400 S, € 18,99

 

Der Drachenreiter kehrt zurück: Fortsetzung von Cornelia Funkes erfolgreichstem Kinderroman!

Zwei Jahre nach ihrem Sieg über Nesselbrand erwartet Ben, Barnabas und Fliegenbein ein neues Abenteuer: Der Nachwuchs des letzten Pegasus ist bedroht! Nur die Sonnenfeder eines Greifs kann ihre Art noch retten. Gemeinsam mit einer fliegenden Ratte, einem Fjordtroll und einer nervösen Papageiin reisen die Gefährten nach Indonesien. Auf der Suche nach dem gefährlichsten aller Fabelwesen merken sie schnell: sie brauchen die Hilfe eines Drachens und seines Kobolds.

"Die Feder eines Greifs" ist Lesegenuss vom Feinsten: spannend, magisch und atmosphärisch. Ein großer, fantastischer Roman der international gefeierten, preisgekrönten Autorin Cornelia Funke.

"Paula macht Ferien am Meer"
von Ursel Scheffler
Gebunden. 1./2. Klasse. Mit 16 Seiten Leserätseln und -spielen. 57 S., € 7,95

 

 

 

 

Post für Paula Endlich Ferien am Meer! Am meisten liebt Paula die Spaziergänge am Strand mit Ole, dem alten Leuchtturmwärter. Eines Tages finden die beiden eine Flaschenpost mit einem geheimnisvollen Brief ... Lesen lernen mit "Büchersterne" für die 1./2. Klasse: große Schrift, kurze Textabschnitte und viele Bilder, die das Textverständnis von Leseanfängern unterstützen. Dazu 16 Seiten Leserätsel und Lesespiele im Anhang.
Ich empfehle Ihnen die gesamte "Paula-Serie". Absolut kindgerecht, keine Überforderung. So macht Lesenlernen Spass!!! Uli Klinger

"Beaver Creek Ranch - Das Geheimnis des Goldgräbers"
von Sanna Seven Deers
Gebunden, Beaver Creek Ranch Bd.1,
163 S. m. Illustr. 19,5 cm 234g von 9 -12 J, € 9,90

 

 

 

 

Damit haben die Yellow Eagle-Geschwister nicht mehr gerechnet: dass diese Sommerferien noch so richtig aufregend werden.

Alles fängt damit an, dass der zwölfjährige Rick aus Deutschland zu ihnen in die kanadischen Rocky Mountains kommt. Damit seine Eltern in Ruhe das neue Haus herrichten können, soll er den Sommer über bei den Yellow Eagles bleiben. Rick hat keine Ahnung vom Leben in er Wildnis und weiß nicht, welche Gefahren dort lauern. Kein Wunder, dass Lucy, Sam, Joey und die kleine Annie anfangs ganz schön genervt sind. Sollen sie nun Babysitter für ein verwöhntes deutsches Großstadtkind spielen?

Doch dann entdecken Sam und Joey eines Abends ein geheimnisvolles Licht am Berg oberhalb der Ranch. Unversehens geraten die fünf in eine brenzlige Situation, aus der sie nur gemeinsam wieder herauskommen können. Und Rick und die anderen müssen beweisen, dass sie richtig gute Detektive sind.

 

Dies ist der erste Band rund um die Kinder der Beaver Creek Ranch. Insgesamt gibt es z. Zt. 5 spannende Abenteuer. Doch bitte beachten: Die Kinder wachsen in den Büchern mit. D. h.:, sind die ersten 2 Bände noch für Grundschüler geeignet, liegt der Leserkreis an Bd. 3 bei Kindern in der Vorpubertät.
Eine Abenteuerserie, bei der einem das Herz aufgeht, sowohl für Jungs und Mädchen wärmstens empfohlen!!!

"Igraine Ohnefurcht"
von Cornelia Funke
Gebunden, 191 S. m. Illustr., ab 9 J, € 12,00

 

 

 

 

Auf Burg Bibernell ist wirklich was los! Jeder Stein hat sein Geheimnis, und selbst der Burggraben birgt mehr als nur Wasser mit Entengrütze. Hier wohnt Igraine mit ihrem großen Bruder und ihren Eltern. Zu Igraines Leidwesen beschäftigt sich ihre Familie lieber mit der Zauberei als mit den ritterlichen Pflichten. Igraine möchte nämlich nichts lieber als eine berühmte Ritterin werden! Doch dazu muss sie erst einmal ein richtiges Abenteuer bestehen. Das lässt auch nicht lange auf sich warten: Kurz nach Igraines Geburtstag wird die Burg von Feinden belagert! Ihre Eltern sind leider keine Hilfe, denn durch einen kleinen "Zauber-Unfall" haben sie sich ausgerechnet in Schweine verwandelt. Aber Igraine hat die rettende Idee ...

"Herr der Diebe"
von Cornelia Funke
Kartoniert
Ausgezeichnet mit dem Corine-Internationaler Buchpreis, Kategorie Kinder- und Jugendbuch, dem Evangelischen Buchpreis, Kategorie Kinderbuch, , dem Zürcher Kinderbuchpreis 'La vache qui lit' und der Kalbacher Klapperschlange. 400 S. ab 9 J, € 9,99

 

 

 

 

Der Herr der Diebe, das ist der geheimnisvolle Anführer einer Kinderbande in Venedig, die er mit dem Verkauf der Beute aus seinen Raubzügen über Wasser hält.

Keiner kennt seinen Namen, seine Herkunft. Auch nicht Prosper und Bo zwei Ausreißer, die auf der Flucht vor ihrer Tante und dem Detektiv Victor Unterschlupf bei der Bande gefunden haben. Als Victor den Kindern tatsächlich auf die Spur kommt, bringt er dadurch alle in Gefahr. Aber endgültig scheint die Gemeinschaft der Bande auseinanderzubrechen, als ein rätselhafter Auftrag die Kinder auf eine Laguneninsel führt...

"Die Haferhorde - Flausen im Schopf"
von Suza Kolb
Gebunden
Die Haferhorde Bd.1 160 S. m. Illustr. v. Nina Dulleck  ab 8 J.  € 12,95

 

 

 

 

 

Ein neues Zuhause? Das finden die Shetlandponys Schoko und Keks ganz schön blöd! Aber die Chefin hat nun mal beschlossen, dass sie zusammen mit allen anderen Vierbeinern umziehen werden. Doch auf dem neuen Hof stimmt irgendetwas nicht: Nachts hallen unheimliche Geräusche durch den Stall, und im Dorf munkelt man, dass es auf dem Anwesen Gespenster geben soll. Klar, dass Schoko dem nachgehen muss! Wäre doch gelacht, wenn er nicht ein Top-Gespenster-Agenten-Pony wäre.

 

Grandioser Auftakt einer etwas anderen Ponyreihe für Fans, schön und liebevoll gemacht!

 

Band 2:" Volle Mähne"

Band 3:" Immer den Nüstern nach"

Band 4: "Schmetterling im Ponybauch"

Band 5: "Stallpiraten ahoi!"

Band 6: "Hopp, hopp, hurra" 

Band 7: "Huf über Kopf"

Kommen Sie vorbei!

Buchhandlung Ulrich Klinger
Rochusstr. 93
50827 Köln-Bickendorf

 

Sie können uns auch einfach anrufen unter:

 

0221/5304658 0221/5304658

 

oder unser Kontaktformular nutzen.